Chlordioxid als universellen Mikrobenkiller SoloCLEAR, CDS CDL und DMSO in bester Qualität bei uns bestellen.

Mein Einkaufswagen 0 items: 0,00 €

 
Chlordioxid, SoloCLEAR CDL - CDS kaufen Sie hier. Chlordioxid weltweit tausendfach erprobt & sicher gegen Mikroben, Viren, Pilze Chlordioxid, SoloCLEAR CDL - CDS kaufen Sie hier. Chlordioxid weltweit tausendfach erprobt & sicher gegen Mikroben, Viren, Pilze Chlordioxid, SoloCLEAR CDL - CDS kaufen Sie hier. Chlordioxid weltweit tausendfach erprobt & sicher gegen Mikroben, Viren, Pilze

"Im letzten Jahrzehnt hat sich eine breite Resistenz gegenüber Antibiotika eingestellt. Und da Bakterien die Fähigkeit besitzen, untereinander Gene transferieren zu können, erwarten die Experten eine weitere Resistenzsteigerung. Ein potentieller Albtraum ist ein Andromeda-Stamm, eine gegenüber allen Antibiotika immune Supermikrobe, die eine Katastrophe verursachen könnte. In der danach folgenden Ära würden die Menschen an Infektionen sterben, die früher behandelt werden konnten."
(Andrea Hamilton, Associated Press Release, 1998)

 


Keimvernichter Chlordioxid


Unsere Produkte wirken durch Chlordioxid, Jod und Silberionen gegen Bakterien, Algen, Viren, Pilze, Sporen. Selbst hartnäckige Keime wie Legionellen haben bei Chlordioxid keine Chance.

Resistenzen gibt es wegen der unspezifischen Wirkungsweise gegen diese Keimvertilger nicht - bspw. Chlordioxid entkeimt durch die reine Oxidationskraft auf chemisch/physikalischem Wege unabhängig vom ph-Wert. Es ist jedoch kein Stoffwechselgift, sondern zerstört per Sauerstoffabspaltung die Membranen der Mikroben. Es löst zusätzlich die extrazellulären Substanzen von Biofilmen auf.


Der genaue Wirkmechanismus des Chlordioxid ist wissenschaftlich noch nicht völlig verstanden und bleibt in seiner Vielschichtigkeit rätselhaft. Denn bei den ausgeschalteten Mikroorganismen, die nach der Behandlung mit geringen Dosierungen von Chlordioxid untersucht wurden, konnten keine  umfangreichen physischen Schäden nachgewiesen werden. Vielmehr ist u.a. davon auszugehen, dass Chlordioxid extrem speziell auf verschiedene Aminosäuren der Mirkoben einwirkt (Noss et al., 1983 etc.).


Zusätzlich wurde der Effekt beobachtet, wonach Chlordioxid in geringen Konzentrationen die Synthese von Eiweißen der Mikroben beendet (Bernarde et al., 1967) und die Durchlässigkeit der äußeren Schichten verändert (Aieta et Berg, 1986). Leider sind die genauen Vorgänge nach wie vor nicht völlig erklärt - nur die herausragende Wirkung gerade von kleinsten Konzentrationen ist unstrittig. Die Wirksamkeit des Chlordioxid auf Mikroben & Co. ist überragend.


Die Toleranzschwelle höherer Organismen gegenüber Chlordioxid ist übrigens deutlich höher als bei einfachen Organismen.


Silberionen werden durch polare Adsorption von den Bakterien angezogen. Die Ionen dringen in deren Zellmembranen ein und schädigen die DNA, was weitere Zellteilungen verhindert. Das Atmungssystem wird angegriffen und blockiert. Diese Kettenreaktion inaktiviert Bakterien zuverlässig und nachhaltig.  


Chlordioxid & Wasserentkeimung


Seit über 90 Jahren wird von der chemischen Industrie Natriumchlorit produziert. Diese Substanz enthält Natrium, Chlor und Sauerstoff. Sie neigt zur Umwandlung in Natriumchlorid, das uns bekannte Kochsalz, wobei Sauerstoff freigesetzt wird. Reines Natriumchlorit reagiert mit brennbaren Substanzen daher explosionsartig. Natriumchlorit kam unter dem Namen „stabilisierter Sauerstoff“ als niedrig-%ige Lösung in den Handel. Seit vielen Jahren wird es beispielsweise wegen seiner keimtötenden Wirkung für die Trinkwasseraufbereitung verwendet. In niedrigen Konzentrationen findet es sich in Zahnpflegeprodukten oder auch in Reinigungsmitteln und wird zur Haltbarmachung von Lebensmitteln verwendet. Weitere Informationen zu Chlordioxid finden Sie bei Wikipedia.


Natriumchlorit ist ein Salz, das bei der Reaktion von Natronlauge mit chloriger Säure entsteht. Beim Zerfall von Natriumchlorit unter Verwendung unseres Aktivators entstehen Chlordioxid, Kochsalz und Wasser. Die desinfizierende Wirkung wird von Chlordioxid verursacht, das von aktiviertem Natriumchlorit freigesetzt wird.


Einige Tropfen Chlordioxidlösung reichen aus, um über einen Zeitraum von 12 Stunden 60 Liter Trinkwasser zu entkeimen. Bei stark verschmutztem Wasser sollte dringend eine Vorreinigung durch mechanische Filterung erfolgen. Empfehlenswert sind hier die Geräte von Katadyn.